Wildpark Bad Mergentheim


Der Wildpark Bad Mergentheim beeindruckt mit über 70 Tierarten auf insgesamt 35 Hektar Fläche!

Hier gibt es kaum Maschendraht, Käfige und Gitter - fast alle Gehege sind mit kaum wahrnehmbaren Begrenzungen als naturnah gestaltete Freisichtanlagen erbaut.

Natürlichkeit und artgerechte Tierhaltung stehen bei uns im Vordergrund. Für die Gehege und Einrichtungen verwenden wir größtenteils natürliche Materialien und achten auf ökologische Verträglichkeit bei allen Maßnahmen.

Heimatliche Verbundenheit zeigt sich bei den fast ausnahmslos europäischen Tierarten und den regionalen Bezügen von umliegenden Betrieben, mit denen wir eine jahrzehntelange Partnerschaft pflegen. Die Motivation dafür liegt in der familiengeführten Struktur des Wildparks. Mit der Übernahme durch Rolf Rügamer wurde im Jahre 1988 der Grundstein für die zukünftige Entwicklung gelegt. Text Quelle: www.wildtierpark.de

Der Wildpark Bad Mergentheim wurde 1974 durch eine Privatinitiative gegründet.Seit den 1980er Jahren beherbergt der Wildpark ein Wolfsrudel. Im Jahr 2000 wurde der Park durch die Familie Rügamer übernommen und das Wildparkangebot in der Folge ausgebaut. Im September 2014 feierte man das 40-jährige Wildparkjubiläum mit einem Sommerfest. Am 23. Oktober des gleichen Jahres fand ein bundesweites Umweltbildungssymposium im Bad Mergentheimer Wildpark statt, bei dem Vertreter der Umweltakademie Baden-Württemberg, des Deutschen Wildgehegeverbandes, Vertreter von Wildparks, Zoos, Naturschutzorganisationen und Naturschutzbehörden unter dem Themenschwerpunkt „Wildpark, Tierpark, Zoo - außerschulische Lernorte zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ im Fokus der Tier- und Naturvermittlung verschiedenste Bildungsthemen behandelten.

 

ÄLTERE AUFNAHMEN UNTERHALB

© 2016 Martin Schäfer Fotografie

CONNECT ME



SPECIAL LINKS

Pixelbraut